Der Kampf gegen die Armada


Damals war die spanische Flotte, die Armada legendär. Ein Sieg gegen sie schien aussichtslos. Am 15. Mai 1588 verließ die 130 Schiffe umfassende Armada Lissabon, um in England einzufallen. Mittlerweile war Sir Francis Drake Vizeadmiral der englischen Navy. Seinem Oberbefehl oblag es nun die Invasion der Spanier abzuwenden. Mit einer geschickten Taktik, gelang es ihm die Armada stark zu schwächen. Sogenannte Brander wurden inmitten der Flottenverbände der Armada gesandt, um dort zu explodieren und einen möglichst großen Schaden anzurichten. Diese Strategie, sowie das für die Spanier schlechte Wetter ermöglichten am Ende das Unmögliche: die unbesiegbare spanische Armada war besiegt.
Ein zweites Zusammentreffen vor der spanischen Küste verlief allerdings nicht so erfolgreich. Drake war es nicht gewohnt große Flotten zu kommandieren und musste letztendlich geschlagen fliehen.

Vorsorge durch Private Versicherer, mehr finden Sie hier http://www.private-rentenversicherung-01.de/